Service-Navigation

Suchfunktion

Der Neckar

Der Neckar entspringt im Naturschutzgebiet „Schwenninger Moos“ (706 m ü NN) und mündet nach 367 Kilometern bei Mannheim (85 m ü NN) in den Rhein. Er hat ein Einzugsgebiet von ca. 14.000 km2 und wird auf seinem Weg von 18 Nebenflüssen wie Eschach, Eyach, Fils, Körsch, Rems, Murr, Enz, Kocher, Jagst und Elsenz gespeist.

Er durchfließt nahezu ausschließlich baden-württembergisches Gebiet und macht nur für wenige Kilometer zwischen Neckarsteinach und Hirschhorn einen Ausflug nach Hessen.

Vor rund 50 Jahren hätte hatte der Neckar ein völlig anderes Gesicht als heute. Die Schaumberge an den Staustufen sind verschwunden, die Schleusen auf einer Länge von 140 m ausgebaut und rund 40 Fischarten sind im Neckar wieder heimisch geworden. In den Stadtlagen gibt es attraktive Flachwasserstellen an denen man sich nasse Füße holen kann. Auch für Wassersportler ist der Neckar wieder sehr attraktiv.

Fußleiste