Navigation überspringen

Natursport in Baden-Württemberg

Unter dem Motto "aktiv in die Zukunft" möchten wir mit diesem Infoportal für Outdoor-Sportarten die Balance zwischen sportlicher Aktivität, Umwelt und Natur fördern, mit dem Ziel, die Natur für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Hier erfahren Sportlerinnen und Sportler, Fachübungsleiterinnen und Fachübungsleiter, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler wichtige Details zum naturverträglichen Sporttreiben. Außerdem bieten wir sportartspezifische und umweltrelevante Informationen zu den beliebtesten Outdoorsportarten und dem Naturschutz in Baden-Württemberg. Texte, Bilder, Filmsequenzen, Lehreinheiten, Literatur, Downloads und Links ergänzen und vertiefen die Inhalte dieser Seite.

Die Website ist ein Projekt der Arbeitsgruppe "Sport und Umwelt" des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg in Kooperation mit den unter den jeweiligen Sportarten angegebenen Vereinen und Verbänden.

Aktuelle Mitteilungen

Datum Nachricht
 
01.01.2014 Das Natursport-Informationssystem des BfN wurde neu überarbeitet.
Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) bietet mit seinem strukturell und graphisch überarbeiteten Informationsportal „NaturSportInfo“ Natursportlerinnen und Natursportlern die Möglichkeit, sich umfassend mit den Auswirkungen von Sport- und Freizeitaktivitäten auf Landschaften sowie die Tier- und Pflanzenwelt zu informieren.
 
17.01.2014 Das neue Faltblatt Oberrhein - Wassersport und Naturschutz mit Hinweisen zur Strecke Nonnenweier-Plittersdorf/Murgmündung ist seit Januar 2014 erhältlich
Das Faltblatt fasst die wichtigsten Informationen zum Thema Naturschutz und Wassersport am Oberrhein zusammen. zum Download  Oberrhein - Wassersport und Naturschutz Abschnitt 2
oder zu beziehen über Annette Brellochs, Ministerium für Kultus Jugend und Sport, Thouretstr.6, 70173 Stuttgart. 
 
12.12.2019 Der Deutsche Kanu-Verband (DKV) hat einen Leitfaden für die praxisgerechte Umsetzung von Nachhaltigkeit im Sportverband und im eigenen Verhalten veröffentlicht.
istLaut DKV müssen die Rahmenbedingungen für den Kanusport der Zukunft gestaltet werden. Im Deutschen Kanu-Verband ist man sich bewusst, dass es kein konkretes Handlungsschema für nachhaltiges Handeln gibt, da die Vielfalt des Kanusports einfache Rezepte ausschließt.
Aus diesem Grunde wird auf die Verabschiedung konkreter einzelner Tätigkeiten verzichtet. Vielmehr sollen alle Mitglieder im DKV motiviert werden, die Verantwortung ihres Handelns als Kanusportler zu erkennen und das gesamte Verhalten am Prinzip der Nachhaltigkeit auszurichten.
Der Verband setzt auf die Eigenverantwortung und Einsicht der Menschen, die "mit einem geschärften Bewusstsein und freiwillig veränderten Verhalten langfristig den gewünschten Effekt bringt". 
(Quelle: DKV/ DOSB News)

10 Punkte für Nachhaltigkeit im Kanusport
Kontakt


Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Referat 22
Postfach 10 34 42
70029 Stuttgart
Telefon 0711 279-0

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.